Finden Sie uns auf...

  • Facebook:
  • Xing:
  • YouTube:
HomeNews & AktuellesHeute habe ich zugesehen, wie eine Lok mein Leben verschiebt

Heute habe ich zugesehen, wie eine Lok mein Leben verschiebt

Heute habe ich zugesehen wie eine Lok mein Leben verschiebt BuchcoverAm 12.06.17 wurde im Literaturhaus das Buch des Verein prolit „Heute habe ich zugesehen, wie eine Lok mein Leben verschiebt“ (Hrsg. Petra Nagenkögel) präsentiert. Die Texte des Buches wurden ausnahmslos von Teilnehmer*innen und Bewohner*innen der pro mente Salzburg (Tauernhof, Südhof, Heimo-Gastager-Haus, Reflex) geschrieben und sind das Ergebnis regelmäßiger Schreibwerkstätten im Jahr 2016. Die fiktiven und zum Teil autobiografischen Kurzgeschichten und Gedichte beschäftigen sich mit unterschiedlichsten Themenfeldern: teils skurril, teils ironisch, aber immer zum Nachdenken. Wer gerne nachlesen möchte, kann das Buch unter http://www.prolit.at/anthologien.html bestellen.

Heute habe ich zugesehen wie eine Lok mein Leben verschiebt Bild 1

Heute habe ich zugesehen wie eine Lok mein Leben verschiebt Bild 2

logo pms

News & Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anfang