Finden Sie uns auf...

  • Facebook:
  • Xing:
  • YouTube:
HomeNews & AktuellesKinoreihe14.03.2017: Silver Linings, 19.00 Uhr, Stadt Salzburg

14.03.2017, 19.00 Uhr, Silver Linings

Dienstag, 14. März 2017, 19.00 Uhr
im Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO

Film: Silver Linings, anschließend Diskussion

SilverLinings Plakat

Regie und Drehbuch: David O. Russell Mit: Bradley
Cooper, Robert de Niro, Jennifer Lawrence, Chris
Tucker, u.a.
USA 2012, 120 min., ab 12 Jahren

Inhalt: Das Leben verläuft nicht immer nach Plan... Pat Solatano (Bradley Cooper) hat alles verloren: sein Haus, seinen Job und seine Frau. Und so findet er sich, nachdem er gerade auf gerichtliche Anweisung acht Monate in einer psychiatrischen Anstalt verbracht hat, plötzlich zuhause bei Mutter (Jacki Weaver) und Vater (Robert de Niro) wieder. Pat ist fest entschlossen, positiv zu denken und damit sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und seine Frau zurückzuerobern. Doch dann lernt Pat die rätselhafte Tiffany (Jennifer Lawrence) kennen und alles beginnt, sich erneut zu verkomplizieren... denn Tiffany bietet ihm ihre Hilfe bei der Rückeroberung seiner Frau an. Einzige Bedingung: ein Tanzkurs. Im Zuge ihres ungewöhnlichen Deals kommen sich die beiden auf überraschende Weise näher – und plötzlich tun sich am Horizont unerwartete Silberstreifen auf...

Podium: KV LAbg. Walter Steidl (Klub- und Landesparteivorsitzender SPÖ Salzburg), HR Priv.-Doz. Dr. Reinhold Fartacek MBA (Psychiater, Psychotherapeut, Präsident Pro Mente Salzburg), Josef G. Demitsch (Leitung Ambulante Krisenintervention Pro Mente Salzburg) sowie VertreterInnen von Betroffenen und Angehörigen

Moderation: Mag.a Margret Kaltenbrunner (Psychotherapeutin, GF Pro Mente Salzburg)


Veranstaltungsort und Kartenreservierung

Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO Giselakai 11, 5020 Salzburg
Kartenreservierung: 0662 / 87 31 00-15

Kinoticket: Euro 10,00
Ermässigungen für Studierende, Lehrlinge und SeniorInnen.

Schulveranstaltungen auf Anfrage im DAS KINO. Tel.: 0662 / 87 31 00-11 (Wochentags 10.00-14.00 Uhr).

Weitere Infos unter: www.daskino.at

 


Pressestimmen

Ein Film, bipolar wie seine Figuren

« Russells Inszenierung will bipolar wie seine Figuren sein: einmal himmelhoch jauchzend, dann zu Tode betrübt. Aber der Wahnwitz, mit dem „I Heart Huckabees“ so aus dem Ruder lief, in ungeahnte Höhen und Tiefen, weicht in „Silver Linings“ eingängigem Kalkül: ein Film über verletzte Menschen, der niemandem wehtun soll. Bei aller Hektik und trotz selbstbewusster Schlenker bleibt bis in den Doppelshowdown – Entscheidungswette zu Tanz und Footballspiel! – nie Zweifel am Sieg der Konvention über die absurden Abschweifungen. Alles speist sich letztlich aus einer (Un-)Wirklichkeit, die von hunderten anderen Filmen zementiert ist.

So sind die angeblichen Krankheiten der Stars vor allem da, um für attraktive Heilbarkeit zu sorgen. Bei aller Durchschaubarkeit eine wirksame Sympathiestrategie: Der volle Originaltitel – „Silver Linings Playbook“ – gibt immerhin zu bedenken, dass die Hoffnung hier einem Regelwerk folgt, dem der Traumfabrik. Als postmodernes Amüsement ist der Film ein Selbstläufer: hinter seinem Charme verbirgt sich Zwangsoptimismus. »

"Die Presse", Print-Ausgabe, 05.01.2013

 

 

Hier geht es zum Kinotrailer

 


 

Download

Jetzt Downloaden: Folder Kinoreihe Stadt Salzburg

 

Bilder zum Film Silver Linings

News & Aktuelles

Zum Anfang