Finden Sie uns auf...

  • Facebook:
  • Xing:
  • YouTube:
HomeÜber unsPromenteusPreisträgerPreisträgerInnen 2017

PreisträgerInnen 2017

Verleihung des Promenteus 2017 am 12. Oktober

„Unternehmen Wohlbefinden“ - Was haben Glücksfaktoren in Unternehmen verloren?

Die Pro Mente Salzburg (PMS) setzte am Abend des 12. Oktobers 2017 in der Salzburger Residenz mit der 16. Promenteus Verleihung die Tradition der Auszeichnung von engagierten Unternehmen und Einzelpersonen fort, die sich besonders um die Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen verdient gemacht haben.

promenteus 2017 carabinierisaalFotonachweis: Pro Mente Salzburg, Hermann Hemeter 

Menschen mit Beeinträchtigungen in die Gesellschaft integrieren

Seit 1999 würdigt PMS mit dem Promenteus (vormals Sozial-Oskar) herausragende Leistungen in der beruflichen Integration von Menschen mit Erkrankungen und oder sonstigen Beeinträchtigungen.

„Uns ist es ein Anliegen über den enormen Einsatz einzelner Personen und Unternehmen bei der beruflichen und sozialen Reintegration zu berichten. Der Promenteus stellt eine Möglichkeit dar, sich bei unseren überaus engagierten Betrieben für ihre Kooperation und ihr vorbildhaftes Engagement zu bedanken und dies auch einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Eröffnung und Gastvortrag „Unternehmen Wohlbefinden“

Eröffnet und moderiert wurde die Galaveranstaltung von Pro Mente Präsident HR Priv.-Doz. Dr. Reinhold Fartacek MBA. LAbg. Dkkfr. Michaela Eva Bartel überbrachte in Vertretung von LH Dr. Wilfried Haslauer die Grußworte des Landes Salzburg.

Im anschließenden Gastvortrag von Thomas Michael Haug MSc. (Unternehmensberater, Gesundheitswissenschaftler und Gesundheitspädagoge, Salzburg) erlebten die Gäste eine kurzweilige Reise durch die spannende Welt der Wohlbefindensforschung und ihrer Bedeutung für die Unternehmensentwicklung. „Ohne glückliche Mitarbeiter*innen wird der wirtschaftliche Erfolg in der modernen Arbeitswelt immer schwerer zu erreichen sein“, sagte Thomas Michael Haug. Hintergrund dafür waren aktuelle Erkenntnisse der Glücks- und Gesundheitsforschung die er spannend und humorvoll zu vermitteln wusste.

promenteus 2017 haug hermeter 
Fotonachweis: Pro Mente Salzburg, Hermann Hemeter
im Bild: Thomas Michael Haug MSc. (Unternehmensberater, Gesundheitswissenschaftler und Gesundheitspädagoge, Salzburg)

 

Verleihung des Promenteus

Zahlreiche Betriebe des Landes sind langjährige Kooperationspartner der Pro Mente Salzburg und setzen damit tatkräftig den Gedanken der Chancengleichheit und Inklusion in unserer Gesellschaft um. Gerade bei psychischen Erkrankungen werden Betroffene immer wieder mit Vorurteilen konfrontiert, die aufgrund von Unsicherheit und Unwissenheit bestehen.

Es gibt aber auch viele Ausnahmen, Betriebe wie Privatpersonen, die sich enorm engagieren. Diese positiven und mutigen Taten werden mit der Verleihung des Promenteus öffentlich gewürdigt.

 

PreisträgerInnen 2017

Die 6 PreisträgerInnen kamen in diesem Jahr aus Lofer, Bischofshofen, Wagrain-Kleinarl und der Stadt Salzburg.

Sie zeichneten sich dadurch aus, dass sie bei der Integration von Menschen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen sowie Jugendlichen mit Lernstörungen, einen besonders langen Atem verbunden mit viel Empathie und hohes soziales Engagement gezeigt haben.

Jeweils ein Promenteus 2017 ging an

  • Berger Feinste Confiserie GmbH • Lofer

  • Contipark Unternehmensgruppe • Salzburg

  • Hausbetreuung Bauchinger value enhancing services GmbH • Salzburg

  • KOKO Kontakt und Kommunikationszentrum für Kinder gem. GmbH • Salzburg

  • Viper Tube Systems Rohrsysteme GmbH • Bischofshofen

  • Wagrain-Kleinarl Tourismus

 

 

Vorstellung der PreisträgerInnen 2017

Berger Feinste Confiserie GmbH • Lofer

„Was haben Schokolade und Inklusion gemeinsam? Beides macht glücklich!“

Die Firma Berger Feinste Confiserie integriert seit 2010, mit Unterstützung der Arbeitsassistenz, Menschen mit Beeinträchtigungen im Betrieb. Zurzeit sind im Unternehmen 95 MitarbeiterInnen angestellt, davon 4 Personen mit einer gesundheitlichen Einschränkung oder Behinderung.

Hubert und Christine Berger, die Firmeninhaber sowie die Abteilungsleiterinnen, zeigen für die besonderen Bedürfnisse der KlientInnen von Pro Mente am Arbeitsmarkt großes Verständnis und man ist stets bemüht und entwickelt sehr kreative Ideen um in schwierigen Situationen Lösungen zu finden. Zugleich schätzt Herr Berger die hohe Einsatzbereitschaft seiner beeinträchtigten MitarbeiterInnen sehr und ist vom Integrationsgedanken überzeugt. Er schildert, dass er Unternehmer-KollegInnen von seinen Erfahrungen berichtet und hofft, dass auch diese beeinträchtigten Personen eine Chance am Arbeitsmarkt geben werden.

Die Kooperation mit Pro Mente Salzburg wurde in diesem Jahr um die Möglichkeit, Praktika an den jeweiligen Arbeitsplätzen durchzuführen, erweitert. Die Firma Berger Feinste Confiserie bietet, als Unternehmen im Rahmen eines regionalen Firmennetzwerks, KlientInnen von Pro Mente Salzburg die Möglichkeit, ihre Arbeitsfähigkeit am Arbeitsmarkt zu erproben.

Für den unternehmerischen Weitblick, Innovationsgeist, flexible Arbeitszeitmodelle und eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie wurde der Betrieb auch im Rahmen des Salzburger Wirtschaftspreises 2015 mit der Auszeichnung „Unternehmen des Jahres“ geehrt.

Weiters wurde der Betrieb für sein flexibles Jahresarbeitszeitmodell mit dem 2. Platz unter den „familienfreundlichsten Betrieben Österreichs“ ausgezeichnet.

Die Firma Berger Feinste Confiserie ist ein aufstrebendes Unternehmen, dessen Produkte zunehmend auch über die Region hinaus an Bekanntheit gewinnen. Herr und Frau Berger teilen ihre positiven Erfahrungen mit Integration. Die soziale Einstellung spiegelt sich auch außerhalb des Betriebsalltags wieder. Auf diesem Wege gelingt es, eine Antistigma-Wirkung unmittelbar und glaubwürdig auf einem Stück wunderbarer Schokolade in die Gesellschaft zu transportieren.

Das Engagement der Firma Berger Feinste Confiserie im Sinne der Inklusion wird heuer mit dem Promenteus ausgezeichnet.

Nominiert von: Pro Mente Salzburg, NEBA Arbeitsassistenz Pinzgau
Laudator: Mag. Berthold Kelnreiter (Leiter NEBA Arbeitsassistenz)

Kontakt: Berger Feinste Confiserie GmbH, Caroline Berger / Presse
Schokoladenweg 1 / A-5090 Lofer
+43 6588.7616-29 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

5 Berger Confiserie MG 3000 Mayr
Verleihung des Promenteus an Berger Feinste Confiserie GmbH, 12.10.2017, Residenz zu Salzburg
Fotonachweis: www.kaindl-hönig.com, Juliane Mayr
von links: Geschäftsführer HUBERT BERGER und Geschäftsführerin CHRISTINE BERGERManuela Riegler, Ehrenkomitee Promenteus, PGS Weltmeisterin, Snowboard Gesamtweltcup-Siegerin, Botschafterin der Kinderseelenhilfe Pro Mente Salzburg • Laudator Berthold Kelnreiter, Leiter NEBA Arbeitsassistenz Pro Mente Salzburg

 

Contipark Unternehmensgruppe • Salzburg

Ein sozial engagiertes Unternehmen

Oftmals werden Bewerber mit gesundheitlichen Einschränkungen diskriminiert. CONTIPARK ermöglicht Ihnen - oft nach langer Arbeitslosigkeit - einen sicheren Arbeitsplatz. Viele Mitarbeiter im operativen Parkhausmanagement leiden unter gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Die Anerkennung der Leistungsfähigkeit von Menschen mit Beeinträchtigung sowie ein wertschätzender Umgang mit BewerberInnen und MitarbeiterInnen steht für CONTIPARK und seine Führungskräfte, so auch für Thomas Forsthuber, Leiter der Betriebe Salzburg, im Mittelpunkt. Gesundheitliche Themen können offen angesprochen werden und es wird darauf Rücksicht genommen. Die Arbeitsplätze werden hinsichtlich der Bedürfnisse der MitarbeiterInnen angepasst: So werden beispielsweise Einsatzbereich und Arbeitszeiten den Anforderungen entsprechend gestaltet. Besonderes Augenmerk wird auf eine fundierte Einschulung und Veränderungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens gelegt.

Eine Win-Win-Situation für CONTIPARK und seine MitarbeiterInnen!

Nominiert von: Pro Mente Salzburg, NEBA Arbeitsassistenz Salzburg
Laudatorin: Dipl. Reha-Psych.in Kathleen Heft (Leiterin Arbeitsrehabilitation)

Kontakt: Contipark Unternehmensgruppe, Hildmannplatz 1, 5020 Salzburg
Thomas Forsthuber, Leiter der Betriebe Salzburg
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   http://www.contipark.at/de-AT/
Mobil: 0664 / 14 13 77 Tel.: 0662 / 84 6434-0

1 Contipark MG 2989 Mayr
Verleihung des Promenteus an Contipark Unternehmensgruppe • Salzburg, 12.10.2017, Residenz zu Salzburg

Fotonachweis: www.kaindl-hönig.com, Juliane Mayr
von links (hinten): Ehrenkomitee LAbg. Walter Steidl, Klub- und Parteivorsitzender SPÖ  • Niklas von Tschirnhaus, Abteilungsleiter Personal und Organisationsentwicklung für Deutschland und Österreich • Thomas Forsthuber, Leiter der Betriebe Salzburg • Mag. (FH) Walter Bürkl, Leiter Operations Österreich
von links (vorne): Sabri YALCIN, Mitarbeiter • Suljo OMERAGIC, Mitarbeiter • Johanna Sams MA, Arbeitsassistentin Pro Mente Salzburg für Menschen mit körperlicher Erkrankung und/oder Beeinträchtigung • DSAin Ingrid Kluppenegger Arbeitsassistentin Pro Mente Salzburg für Menschen mit körperlicher Erkrankung und/oder Beeinträchtigung • Laudatorin Dipl. Reha.-Psych.in Kathleen Heft, Leiterin Arbeitsrehabilitation Pro Mente Salzburg • Mohammed-Daud NOORI, Mitarbeiter • Walter STULLA, Mitarbeiter • Shiv-Singh NEGI, Mitarbeiter

 

Hausbetreuung Bauchinger value enhancing services GmbH • Salzburg

„Wir setzten auf ein Team von qualifizierten und engagierten MitarbeiterInnen und achten auf ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld“.

Hausbetreuung Bauchinger für besonderes soziales Engagement ausgezeichnet.

Pro Mente Salzburg kümmert sich um beeinträchtigte Personen, wobei das besondere Augenmerk darauf gerichtet ist, eine möglichst große Selbstbestimmung zu erreichen, unter anderem durch (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsprozess. Dabei sind wir in hohem Maß auf die Mitwirkung der ArbeitgeberInnen angewiesen. Um diese Mithilfe der ArbeitgeberInnen zu würdigen, wird zweijährlich ein Preis für besonderes Engagement (der „Promenteus“) verliehen. Dieses Jahr geht ein Promenteus an die Firma Bauchinger.

Seit 2007 besteht bereits eine Zusammenarbeit mit der Fa. Bauchinger und dem Arbeitstrainingszentrum, bei der immer wieder Praktika bei der Firma möglich waren. Den Höhepunkt der Zusammenarbeit ist ohne Zweifel die Übernahme von mehreren Teilnehmern des ATZ in fixe Dienstverhältnisse. Hierbei zeigte die Fa. Bauchinger ein außergewöhnlich hohes Maß an Bereitschaft und Entgegenkommen die Dienstverhältnisse an die individuellen Fähigkeiten und Rahmenbedingungen der einzelnen anzupassen. Man kann hier wirklich von Reintegration in den Arbeitsmarkt sprechen, da hier nicht nur der Mensch in den Arbeitsmarkt eingegliedert wurde, sondern die bestehenden Strukturen der Fa. Bauchinger an die neuen MitarbeiterInnen angepasst wurden.

Nominiert von: Pro Mente Salzburg, Arbeitstrainingszentrum Siezenheim
Laudatorin: Frau Mag.a Simone Rechberger (Leitung Arbeitstrainingszentrum)

Kontakt: Hausbetreuung Bauchinger value enhancing services GmbH
Siezenheimerstraße 31, 5020 Salzburg
Dominik Rathgeb, Objektleiter & DFG-Meister
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    www.hb-bauchinger.at
Mobil: 0664 / 61 05 528

6 Bauchinger MG 3010 Mayr
Verleihung des Promenteus an Hausbetreuung Bauchinger value enhancing services GmbH • Salzburg, 12.10.2017, Residenz zu Salzburg

Fotonachweis: www.kaindl-hönig.com, Juliane Mayr
von links: Stephan Kaindl-Hönig (Ehrenkomitee Promenteus), GF + Herausgeber Magazinring „Die Salzburgerin“ • Herr Tolga Dogan, im Team von Herrn Dominik Rathgeb und sein Stellvertreter • Dominik Rathgeb, Objektleiter & DFG Meister • Daniel Bauchinger, Geschäftsinhaber Laudatorin Mag.a Simone Rechberger, Leiterin Arbeitstrainingszentrum Pro Mente Salzburg

 

KOKO Kontakt und Kommunikationszentrum für Kinder gem. GmbH • Salzburg

Die berufliche Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen war für den Verein KOKO schon seit seinem Bestehen ein Anliegen.

In den letzten Jahren suchten die Verantwortlichen sogar aktiv die Zusammenarbeit mit der Arbeitsassistenz mit dem Ziel, auf einen kompetenten Partner in der beruflichen Integration zurückgreifen zu können, um verstärkt Menschen mit Beeinträchtigungen eine berufliche Chance zu geben.

Aus Sicht der Arbeitsassistenz ist die Zusammenarbeit mit KOKO sehr erfreulich!

Freundlichkeit, Offenheit und Entgegenkommen geben den Ton an.

Die durchaus auch komplizierten Prozesse der beruflichen Integration treffen auf Verständnis und Geduld.

Es ist etwas ganz besonders Wertvolles, wenn Menschen mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, Besonderheiten und Nationalitäten und ihre damit verbundenen Themen ernst genommen werden.

So konnten immer wieder Dienstverhältnisse bei KOKO geschaffen und damit berufliche Existenzen begründet werden.

Dafür sind wir dankbar!

Nominiert von: Pro Mente Salzburg, NEBA Arbeitsassistenz Salzburg
Laudatorin: Mag.a Verena Karl (Leitung NEBA Jugendcoaching)

Kontakt: KOKO Kontakt- und Kommunikationszentrum für Kinder gem. GmbH
Ignaz-Harrer-Straße 38, A-5020 Salzburg
Mag.a Simone Wagner-Wolf, Assistentin der Geschäftsführung
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +43 (0)662 436369-14

3 KOKO Promenteus 67 Schwaiger
Verleihung des Promenteus an KOKO Kontakt und Kommunikationszentrum für Kinder gem. GmbH • Salzburg, 12.10.2017, Residenz zu Salzburg

Fotonachweis: Pro Mente Salzburg, Franz Schwaiger
von links: HR Priv.-Dozent Dr. Reinhold Fartacek, MBA - Präsident Pro Mente Salzburg • Harald Saller, Öffentlichkeitsarbeit • Mag.ª Eva Goetz, Inhaltliche Geschäftsführerin, Bereichsleitung Kinder- und Jugendhilfe • Ehrenkomitee Mag.a Romy Seidl, ORF-Redakteurin, Aktueller Dienst, Licht ins Dunkel, • Botschafterin der Kinderseelenhilfe Pro Mente Salzburg Christine Kropf, Küchenhilfe • Dipl. BWin Elke Schüchter, Projektmanagement, Koordination Kindertagesbetreuung: Organisation • Mag. Wolfgang Gallei, Kaufm. Geschäftsführer, Bereichsleitung Finanzen • Laudatorin Mag.a Verena Karl, Leiterin NEBA Jugendcoaching Pro Mente Salzburg 

 

Viper Tube Systems Rohrsysteme GmbH • Bischofshofen

„Technisches Know-how, Präzision und Qualität – individuelle Lösungen UND diese auch in Personalfragen. Dazu kommen noch eine Portion Menschlichkeit, Individualität, Empathie und Engagement.“

Die im Jahr 1998 gegründete Viper Tube Systems Rohrsysteme GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen am Standort Mitterberghütten. Die Zusammenarbeit zwischen Viper Tube und dem sozial-ökonomischen Betrieb Member Pongau besteht seit mehr als acht Jahren. In dieser Zeit haben sich Herr und Frau Hallinger mit großem Engagement immer wieder bereit erklärt den TeilnehmerInnen des Projektes Praktika zu ermöglichen um die Möglichkeit zum Ausprobieren und Erfahren von Neuem zu bieten. Aus diesen Arbeitserprobungen wurden bereits mehrere langjährige Dienstverhältnisse begründet. Es wurden und werden Arbeitsplätze bereitgestellt, die aufgrund der klar strukturierten und sinnvollen Aufgabenstellungen Sicherheit für die PraktikantInnen in ihrem Arbeitsalltag bieten. Von Seiten der Firmenleitung und der MitarbeiterInnen vor Ort ist ein Verständnis fürs „Anders sein“ zu spüren, Diversität wird gelebt und der Umgang zeichnet sich durch Wertschätzung und Menschlichkeit aus. Herr und Frau Hallinger mit ihren MitarbeiterInnen zeigen, wie eine gelungene Integration auf den Arbeitsmarkt von Menschen mit psychischen sowie geistigen Beeinträchtigungen nicht nur ein theoretisches Konstrukt bleibt, sondern auch mit Leben gefüllt werden kann.“

Nominiert von: Pro Mente Salzburg, Member Sozialökonomische Betriebe Pongau
Laudatorin: Christine Pilz, MA, MA (Leitung Member Sozialökonomische Betriebe)

Kontakt: Viper Tube Systems Rohrsysteme GmbH, Werksgelände 26, 5500 Bischofshofen
Georg und Petra Hallinger, Geschäftsführer
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    http://viper-tubes.com
Tel. 06462 / 81 92

4 Viper Tube DSC 6423 Hermeter
Verleihung des Promenteus an Viper Tube Systems Rohrsysteme GmbH, 12.10.2017, Residenz zu Salzburg

Fotonachweis: Pro Mente Salzburg, Hermann Hemeter
von links: Dr. Konrad Ferner, Vizepräsident Pro Mente Salzburg, übernimmt den Preis in Vertretung des an diesem Abend verhinderten Preisträgers Herrn Georg Hallinger, Senior-Chef der Firma Viper Tube Systems Rohrsysteme GmbH. • Ehrenkomitee Mitglied Dir. HR Dr. Harald Seiss, Direktor Gebietskrankenkasse Salzburg • Laudatorin Christine Pilz, MA, MA, Leiterin sozialökonomische Betriebe Member Pinzgau und Pongau, Pro Mente Salzburg • HR Priv.-Dozent Dr. Reinhold Fartacek, MBA - Präsident Pro Mente Salzburg

 

Wagrain-Kleinarl Tourismus

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – dies bewies auch Direktor Stefan Passrugger und sein Team von Wagrain-Kleinarl-Tourismus.

So engagiert sich der Betrieb seit gut 1,5 Jahren für die Teilhabe am alltäglichen, beruflichen Leben eines körperlich erkrankten jungen Mannes. Nicht nur, dass alle Hebel in Bewegung gesetzt wurden, einen barrierefreien Arbeitsplatz zu erschaffen, sondern auch die Selbstverständlichkeit, mit welcher die Integration vonstattenging. Wagrain-Kleinarl-Tourismus beweist tagtäglich, was soziale Inklusion bedeutet. Für dieses außergewöhnliche Engagement des Unternehmens verleihen wir den Promenteus 2017.

Nominiert von: Pro Mente Salzburg, NEBA Arbeitsassistenz Pongau
Laudatorin: Frau Mag.a Renata Zaunerova-Klausner (Stv. Leiterin NEBA Arbeitsassistenz)

Kontakt: Wagrain-Kleinarl Tourismus, Markt 14, 5602 Wagrain-Kleinarl
Stefan Passrugger, Tourismusdirektor
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    https://www.wagrain-kleinarl.at/de
Mobil: 0664 / 33 06 418 Tel. 06413 / 8448

2 Wagrain Kleinarl Promenteus 65 1 Schwaiger
Verleihung des Promenteus an Wagrain-Kleinarl Tourismus, 12.10.2017, Residenz zu Salzburg

Fotonachweis: Pro Mente Salzburg / Franz Schwaiger
von links (hinten): HR Priv.-Dozent Dr. Reinhold Fartacek, MBA - Präsident Pro Mente Salzburg • STEFAN PASSRUGGER, Tourismusdirektor, Geschäftsführer • MICHAEL SCHARLER persönlicher Assistent von Philipp Palle • Mag.a Renata Zaunerova-Klausner, Stv. Leiterin NEBA Arbeitsassistenz Pro Mente Salzburg.
von links (vorne): Ehrenkomitee Mitglied Christoph Takacs, Landesdirektor ORF Salzburg • PHILIPP PALLE, Mitarbeiter Wagrain-Kleinarl Tourismus 

 

Ehrenurkunde an sozial engagierte Frauen im Lungau

Einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Kinderseelenhilfe Lungau leistet der Soroptimist International Club Lungau/Tamsweg. Die engagierten Damen veranstalten Kulturevents und das jährliche Dirndl&Bua-Golfturnier und verfolgen damit auch immer gemeinnützige Ziele für die Region. Seit dem Jahr 2009 helfen Sie mit jährlichen Spenden im zweistelligen Bereich.

Anlässlich der Promenteus Gala von Pro Mente Salzburg überreichten die Damen des Soroptimist International Club Lungau/Tamsweg einen Spendenscheck an die Kinderseelenhilfe.

X Scheckuebergabe Soroptimist International Promenteus 56 1 Schwaiger
Promenteus Galaabend / Scheckübergabe an die Kinderseelenhilfe Pro Mente Salzburg, 12.10.2017, Residenz zu Salzburg
Fotonachweis: Pro Mente Salzburg / Franz Schwaiger
von links: Dr.in Ulrike Altendorfer-Kling Ärztliche Leiterin der Kinderseelenhilfe Pro Mente Salzburg, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und psychotherapeutische Medizin, Psychodramapsychotherapeutin • Ilse Bornemeier, dipl. Sportlehrerin i.R. • DIin Ursula Philipp, Architektin • Paula Löcker, Dipl. Krankenschwester • Dr.in Ingeborg Fazelnia, praktische Ärztin • Prim. Univ.-Prof. Dr. Leonhard Thun-Hohenstein Vorstand der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Christian-Doppler-Klinik Salzburg), Initiator und Mitbegründer der Kinderseelenhilfe, Aufsichtsratsmitglied (Pro Mente Salzburg) • Michaela Mandl, Volksschullehrerin 

 

Ehrenauzeichnungen und Bedankungen an die UnterstützerInnen der Kinderseelenhilfe

An diesem Abend wurden auch die Firmen Euro Finanz Service Vermittlungs AG, Wenatex Das Schlafsystem GmbH und Allgemeine Bau Chemie GmbH vor den Vorhang geholt und für Ihre treue Unterstützung der Kinderseelenhilfe von Pro Mente Salzburg.

Y Ehrenurkunden Kinderseelehilfe Promenteus 59 Schwaiger
Promenteus Galaabend / Verleihung Ehrenurkunden an die treuen Unterstützer/innen für die langjährige und treue Unterstützung der Kinderseelenhilfe Pro Mente Salzburg, 12.10.2017, Residenz zu Salzburg
Fotonachweis: Pro Mente Salzburg / Franz Schwaiger
von links: Dr.in Ulrike Altendorfer-Kling Ärztliche Leiterin der Kinderseelenhilfe Pro Mente Salzburg, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und psychotherapeutische Medizin, Psychodramapsychotherapeutin • Prim. Univ.-Prof. Dr. Leonhard Thun-Hohenstein Vorstand der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Christian-Doppler-Klinik Salzburg), Initiator und Mitbegründer der Kinderseelenhilfe, Aufsichtsratsmitglied (Pro Mente Salzburg) • Mag.a Romy Seidl ORF-Redakteurin, Aktueller Dienst, Licht ins Dunkel, Botschafterin der Kinderseelenhilfe Pro Mente Salzburg • Vorstand Thomas Schnöll, MAS, Euro Finanz Service Vermittlungs AG • Stv. Aufsichtsratsvorsitzender Senator Klaus Kuschel Euro Finanz Service Vermittlungs AG • Sonja und Hans-Gerd Wernicke • HR Priv.-Dozent Dr. Reinhold Fartacek, MBA - Präsident Pro Mente Salzburg

 

Verleihung der Ehrenurkunden an die anwesenden Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber

Bedankt wurden Firmen und Einzelpersonen, die Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen eine Chance geben, einen Arbeitsplatz mitten in der Gesellschaft zu bekommen, dabei Hindernisse und Hürden überwinden und nicht aufhören darüber zu reden über die positiven Arbeitsbeziehungen die dadurch entstehen.

Z Ehrenurkunden Arbeitgeber Prometeus 76 1 Schwaiger
Promenteus Galaabend / Verleihung Ehrenurkunden an Verleihung der Ehrenurkunden an die anwesenden Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber
Bedankt wurden Firmen und Einzelpersonen, die Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen eine Chance geben, einen Arbeitsplatz mitten in der Gesellschaft zu bekommen, dabei Hindernisse und Hürden überwinden und nicht aufhören darüber zu reden über die positiven Arbeitsbeziehungen die dadurch entstehen. Pro Mente Salzburg, 12.10.2017, Residenz zu Salzburg
Fotonachweis: Pro Mente Salzburg / Franz Schwaiger
Links beim Rednerpult: Ehrenkomitee LAbg.e Mag.a Dr.in Kimbie Humer-Vogl Stv. Klubobfrau und Bezirkssprecherin Tennengau „Die Grünen“ Klinische- und Gerontopsychologin, Aufsichtsratsmitglied Pro Mente Salzburg
Rechts beim Rednerpult: Ehrenkomitee LAbg. Cyriak Schwaighofer Landtagsabgeordneter, Klubobmann „Die Grünen“
2. v. rechts: Mag.a Margret Kaltenbrunner, Geschäftsführerin Pro Mente Salzburg
Ganz rechts: HR Priv.-Dozent Dr. Reinhold Fartacek, MBA - Präsident Pro Mente Salzburg
Sowie Vertreter und Vertreterinnen der geehrten Unternehmen.

logo pms

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anfang