ISO Zertifiziert seit 1998:    logo ISO 300      Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung:BGF Guetesiegel

HomeNews & AktuellesTag der offenen Tür für die Projekte "ReImpuls" und "ProActive" 2019-04-30

Neue innovative Projekte zur Inklusion feiern ihr einjähriges Bestehen

Projekte zum Aufbau der Arbeitsfähigkeit für Mindestsicherungsbezieher*innen informieren beim Tag der offenen Tür über die Erfolge im ersten Jahr


Salzburg Stadt:

Am 30.04.2018 wurde der Tag der offenen Tür der Projekte ReImpuls und ProActive der Pro Mente Salzburg, in der Rainerstraße 27/3 in Salzburg, veranstaltet.

Die Grußworte wurden durch die Herren LAbg. Mag. Karl Zallinger, HR Priv.-Doz. Dr. Reinhold Fartacek (Präsident Pro Mente Salzburg) sowie Mag. Alfons Riedlsperger (Geschäftsführer Pro Mente Salzburg) überbracht. Im Anschluss zog Frau Mag.a Sarah Woll (Projektleiterin Pro Mente Salzburg) das Resümee zum vergangen Jahr.

Die Gäste konnten sich ausführlich über die beiden neuen Projekte informieren. An zahlreichen Themenstationen erklärten die Trainer*innen gemeinsam mit den Teilnehmer*innen die angebotenen Workshops und es wurden Zahlen, Daten und Fakten zu den Projekten anschaulich dargestellt. Beispielsweise haben in beiden Projekten im ersten Jahr knapp 1500 Einzelgespräche mit 115 Teilnehmer*innen stattgefunden, es wurden Workshops zu 38 Themen und 45 Praktika und Arbeitserprobungen. durchgeführt. Durch Audiobeiträge und schriftlichen Feedbacks vermittelten die Teilnehmer*innen den Gästen ihren persönlichen Eindruck zu den Projekten. Bei Getränken und kleinen Imbissen, die von den Pro Mente Gastro-Einrichtungen zur Verfügung gestellt wurden, gab es einen entspannten und regen Austausch zwischen Sozialamt, Bezirkshauptmannschaft Salzburg, Trainer*innnen und Teilnehmer*innen beider Projekte sowie verschiedener Partnerinstitutionen Einige Teilnehmer*innen konnten dabei von ihren persönliche Erfahrungen berichten. Herr R. sagte über ReImpuls, „Ich kann das Projekt jedem empfehlen, da es sehr offen und ohne Zwang ist“ und „Anfangs war es eine Überwindung jeden Tag zu kommen, aber jeder hat sich gegenseitig bestärkt und jeder hat jeden motiviert.“



tag der offen tuer proactive 2v.l.n.r.:  HR Priv.-Doz. Dr. Reinhold Fartacek (Präsident PMS), Fr. Mag.a Sarah Woll (Projektleitung ProActive & ReImpuls), Hr. Mag. Alfons Riedlsperger (Geschäftsführung PMS), Hr. LAbg. Mag. Karl Zallinger (Geschäftsführer ÖVP Salzburg)

 

Bei ReImpuls wurde anhand der vielen, von Teilnehmer*innen gestalteten Plakate, u.a. die Vielfalt der angebotenen Workshops sichtbar, die im individuellen Stundenplan auf die Personen abgestimmt sind. So ist von der täglich stattfindenden „Tagesstrukturgruppe“ über die „Bewegungs- und Kulturgruppe“, bis hin zum Workshop „Stressbewältigung“ und „Skillstraining“ für jede/n etwas Passendes dabei. ReImpuls hat das Ziel eine grundlegende Stabilität herzustellen, um langsam Richtung Beschäftigungsfähigkeit gehen zu können. So wurden nach Abschluss des Jahres bereits bei einigen Teilnehmer*innen nächste Schritte in die Laube Pro, Lebensarbeit, CDK „Parkpartie“ und sogar eine Vermittlung in Teilzeit in die Reinigungsfirma PURITAS gemacht. Viele Praktika halfen den Teilnehmer*innen im Vorfeld dabei, ihre aktuelle Beschäftigungsfähigkeit zu erheben und sich Gedanken über eine mögliche berufliche Zukunft zu machen. In Summe konnten so bereits bis Ende 2018 60 Personen in das Projekt aufgenommen werden.

Im Raum vom Projekt ProActive, welches das Ziel verfolgt, die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmenden zu fördern, wurde unter anderem anhand eines Plakates demonstriert, welche Firmenkontakte bereits im ersten Jahr akquiriert und genutzt werden konnten. Schon vor Ablauf der durchschnittlichen einjährigen Verweildauer konnten so Vermittlungen zu XXX-Lutz, den Bergbahnen in Radstadt und einer Saisonstelle als Liftbediensteter sowie im Gastronomiebereich gelingen. Im Gegensatz zu ReImpuls hat ProActive die Möglichkeit, in fünf verschiedenen Gauen Menschen zu unterstützen. So konnten im ersten Jahr insgesamt 44 Personen in Salzburg, Hallein, St. Johann, Zell am See und Tamsweg ins Projekt aufgenommen werden. Neben der beruflichen Orientierung und konkreten Unterstützung bei Erstellung von Bewerbungsunterlagen und Co. finden auch Themen wie die Aktivierung von Ressourcen, psychische Stabilisierung und die Auseinandersetzung mit Erkrankungen viel Raum, um den oft vielfach belasteten Menschen auf mehreren Ebenen bestmöglich zu den nächsten Schritte zu verhelfen.

 

tag der offen tuer proactive 2v.l.n.r.:  Dipl.Reha.-Psych.in Katheel Heft (Stv. Geschäftsführung PMS) , Mag.rer.soc.oec. Peter TISCHLER MAS MTD (Referat Soziale Absicherung und Eingliederung Salzburger Land), Fr. Mag.a Sarah Woll (Projektleitung ProActive & ReImpuls)

Beide Projekte, mit dem Ziel Mindestsicherungsbezieher*innen an den Arbeitsmarkt heranzuführen, werden vom Europäischen Sozialfonds sowie dem Land Salzburg finanziert und laufen noch bis 2022/2021. Interessierte können sich bei ihrer/em zuständigen Referent*in des Sozialamtes oder den Bezirkshauptmannschaften melden.

Die Maßnahmen ReImpuls und ProActive werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Salzburg finanziert.

 

Kontakt / Rückfragen:

Mag.a Sarah Woll
Leitung ReImpuls und ProActive

pro mente | sbg
Gemeinnützige Gesellschaft für

psychische und soziale Rehabilitation m.b.H.

Rainerstraße 27 | A-5020 | Salzburg
Tel.:     +43(0)699 / 18 347 376
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
WEB:   www.promentesalzburg.at

 

Hier noch einige Eindrücke von dem erfolgreichen Tag:

tag der offenen tuere 03

tag der offenen tuere 04

tag der offenen tuere 05

tag der offenen tuere 06

tag der offenen tuere 07

tag der offenen tuere 08

tag der offenen tuere 09

tag der offenen tuere 10

tag der offenen tuere 11

tag der offenen tuere 12

tag der offenen tuere 13

tag der offenen tuere 14

tag der offenen tuere 15

tag der offenen tuere 16

tag der offenen tuere 17

logo pms

News & Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anfang